Skip to main content

Corona Testmöglichkeiten in Buggingen

Das Kommunale Schnelltest-Zentrum ist geschlossen. Nutzen Sie die Testmöglichkeit im Gesundheitszentrum Buggingen, Werkstraße 6. Weitere Testmöglichkeiten innerhalb des Gemeindeverwaltungsverbands Müllheim-Badenweiler bleiben bestehehen, die Testzeiten finden Sie hier.

Bugginger Adventsfenster

29. November 2021

Im Advent verbinden die Adventsfenster Menschen miteinander. In der dunklen und kalten Jahreszeit freut man sich über jedes Licht. Groß und Klein fiebern Weihnachten entgegen und der Zauber der vorweihnachtlichen Freude weht durch die Straßen. In Buggingen ist es ein schöner Brauch geworden, jeden Tag ein Adventsfenster zu öffnen. Die Fenster werden in privaten Haushalten, in Kindergärten oder in Vereinsheimen gestaltet. Auch am Rathaus wird wieder ein Fenster feierlich geschmückt.

Spazieren doch auch Sie durch die Gemeinde und erkunden Sie die Fenster! Alle sind vom jeweiligen Eröffnungstag bis zum 6. Januar 2022 von 17 – 22 Uhr beleuchtet.

Hier finden SIe den Plan mit allen eingezeichneten Fenstern zum Download.

 


Drei Unternehmen gewinnen den UKBW-Preis 2021

26. November 2021

Vorbilder für sicheres und gesundes Arbeiten zu Hause, mobil und im Büro

Die Preisträgerinnen und Preisträger des UKBW-Preises 2021 stehen fest: Die unabhängige Jury zeichnete im Rahmen der am 23. November live übertragenen Veranstaltung „@home@work – Schöne neue Arbeitswelt? Sicher und gesund arbeiten zu Hause, mobil und im Büro“ drei Gewinnerbetriebe aus. Zum zweiten Mal seit 2019 richtete die Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW) diesen Wettbewerb für sicheres und gesundes Arbeiten aus. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhielten neben einer Urkunde den UKBW-Pokal und ein Preisgeld von je 10.000 Euro.

Weitere Informationen zum UKBW-Preis sowie den Preisträgern gibt es online unter: www.ukbw.de/ukbw-preis

Die Aufzeichnung des Online-Events zum sicheren und gesunden Arbeiten zu Hause, mobil und im Büro sowie zur Preisverleihung ist abrufbar unter: ukbw-homeoffice.com 


Absage Grättimannmarkt

25. November 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
aufgrund der aktuell stark steigenden Coronainfektionen und der hohen Auslastung der Intensivbetten müssen wir unseren Grättimannmarkt leider absagen. Lange haben wir daran festgehalten, den Markt auszurichten. Dies ist in der jetzigen Lage und unter einer Vielzahl von gesetzlichen Auflagen nicht mehr vertretbar. Hinzu kommt, dass einige Standbetreiber ihre Teilnahme bereits im Vorfeld abgesagt haben.

Gemeinsam hoffen wir darauf, dass wir im kommenden Jahr unseren beliebten Grättimannmarkt wieder feiern können. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen Johannes Ackermann


Verdiente Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet

13. November 2021

Gemeinderat dankt Manfred Schlageter und Andreas Schwarzwälder

„Es ist kein gutes Gefühl für einen Bürgermeister, zwei kompetente Mitarbeiter zu verlieren, die die Fäden ihrer Bereiche derart zuverlässig in der Hand gehalten haben“, so Johannes Ackermann in seinen Abschiedsworten an die beiden langjährigen Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, Manfred Schlageter und Andreas Schwarzwälder, die in der jüngsten Gemeinderatssitzung verabschiedet wurden.

Beide waren viele Jahre im Rathaus tätig – Schlageter 39 Jahre in der Finanzverwaltung, Schwarzwälder 36 Jahre im Bauamt – und wurden zu einem wichtigen Bestandteil der Gemeindeverwaltung von Buggingen. „Schlageter konnte mit seiner fachlichen Qualifikation und menschlichen Art die positive finanzielle Entwicklung der Gemeinde über Jahrzehnte hinweg entscheidend prägen. Durch sein vorausschauendes Planen ist die Gemeinde heute für die Zukunft gut aufgestellt. In baurechtlichen Fragestellungen ist es Andreas Schwarzwälder gelungen, die Bautätigkeiten in der Gemeinde Buggingen maßgeblich mitzugestalten und zukunftsfähig weiter zu entwickeln“ so Ackermann in seinen Dankesworten mit anschließender Übergabe eines Präsents.

Im Namen des Gemeinderats sprach danach Reinhold Waldmann Lob und Dank des gesamten Ratsgremiums für die stets gute und konstruktive Zusammenarbeit mit den beiden „Neu-Rentnern“ aus und wünschte ihnen für ihren neuen Lebensabschnitt nur das Beste.


Blutspenderehrung

08. November 2021

In der Gemeinderatssitzung am 8. November 2021 konnten Christel Gaiser und Gerhard Wagner für jeweils 50-faches sowie Hans-Dieter Wolf für 75-faches Blutspenden geehrt werden. „Es freut uns, den Blutspendern für ihr Engagement zum Wohle der Allgemeinheit zu danken. Wir brauchen dringend Blutkonserven und sind froh über jeden Tropfen Blut, der gespendet wird“, so Bürgermeister Ackermann, der gemeinsam mit Dr. Jochen Schiebeling-Römer, Gemeinderat und Bereitschaftsarzt des DRK Buggingen, die Urkunden an die Spender übergab.

Blutspenden werden dringend benötigt. Das Deutsche Rote Kreuz organisiert daher viermal im Jahr einen Blutspendetermin in der Seefelder Winzerhalle, das nächste Mal voraussichtlich im Frühjahr 2022.

 


Buggingen im Markgräflerland: badisch sympathisch | traditionell und modern

Die Gemeinde Buggingen im Süden Deutschlands zählt rund 4.500 Einwohner. Auf halber Strecke zwischen Basel und Freiburg auf Höhe der Stadt Müllheim gelegen, ist Buggingen verkehrstechnisch gut erschlossen. Die Lage zwischen Bundesautobahn A5 und Bundesstraße B3 sowie die Anbindung an die Bahnlinie Basel-Karlsruhe und die Nähe zum Euroairport Basel-Mulhouse machen die Gemeinde für Touristen und Gewerbetreibende gleichermaßen attraktiv. Eine ausgezeichnete Infrastruktur und ein hoher Wohnwert zeichnen den landwirtschaftlich geprägten Ort im Süden der Oberrheinischen Tiefebene aus. Neben dem Weinbau bilden expandierende Unternehmen und ein wachsendes Fremdenverkehrsangebot die wirtschaftliche Basis der Gemeinde.