Skip to main content

Nothilfe Ukraine

Aktion Deutschland hilft – das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen

Online Spenden – Spenden Sie hier...

Corona Testmöglichkeiten in Buggingen

Nutzen Sie die Testmöglichkeit im Gesundheitszentrum Buggingen, Werkstraße 6. Weitere Testmöglichkeiten innerhalb des Gemeindeverwaltungsverbands Müllheim-Badenweiler bleiben bestehen, die Testzeiten finden Sie hier.

4. Bugginger Feierabendlauf hilft der Ukraine – Gemeinde Buggingen erneut Schirmherrin der Laufveranstaltung

11. Mai 2022

Die Laufgruppe des Fußballvereins, der SPVGG 09 Buggingen/Seefelden, veranstaltet am 25. Mai 2022, am Vorabend vor Christi Himmelfahrt, ihren in der Laufszene bekannten und beliebten Feierabendlauf. Die gesamte Einwohnerschaft sowie alle Lauffreunde von nah und fern dürfen sich auf eine spannende Laufveranstaltung in Buggingen freuen. Wir möchten jetzt schon alle ganz herzlich dazu einladen!

Ein Teil des Erlöses geht an die Nothilfe Ukraine der Aktion Deutschland Hilft.

Dieses Jahr findet – neben dem Haupt-, Schüler- und dem Bambinilauf – zum ersten Mal auch ein 5 km-Lauf statt. Teilnehmer können sich auf der Homepage der Laufgruppe informieren und anmelden. Der Hauptlauf mit 10 km ist einer von sechs Läufen, die im Rahmen der beliebten Markgräfler-Cup-Serie ausgetragen werden. Nachdem in den letzten beiden Jahren der direkte Wettkampf leider nicht möglich war, dürfen sich Lauffreunde von nah und fern auf eine spannende Wettkampfveranstaltung freuen. Die Läufe führen über hügelige, meist asphaltierte oder befestigte Wege rund um Buggingen, Seefelden und Betberg. Start und Ziel der Läufe ist jeweils am Sportplatz in Buggingen-Seefelden. Es gibt Medaillen für alle Teilnehmer, natürlich auch für die Bambinis. Den drei schnellsten Läuferinnen und Läufern winken attraktive Sach- oder Geldpreise.

Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein – ein Bierbrunnen, Weinbrunnen und Sektstand sowie der Flammkuchenstand des Männergesangsvereins sind während der Laufveranstaltung geöffnet.

Melden Sie sich noch heute an! Anmeldeschluss ist der 19.05.2022, Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag nicht möglich.


Anzeigenbetrug mit angeblicher Info-Broschüre

16. Mai 2022

Bugginger Gewerbetreibende wurden Opfer eines Betrugsversuchs mit der „Kölner Masche“

Ein Handwerksbetrieb erhielt einen Anruf von einer seriös wirkenden Nummer. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter des Verlagshauses „City Marketing“ aus, das werbefinanzierte Info-Broschüren von Kommunen herausgibt. In diesem Jahr würde die Anzeige des Handwerksbetriebs auslaufen. Falls das Unternehmen weiterhin in der Bürgerinfo-Broschüre vertreten sein wolle, müsse man kostenpflichtig verlängern.

Auf Nachfrage wurde der Buchhaltung ein vorausgefüllter Anzeigenvertrag per E-Mail zugeschickt, sogar eine Anzeigenvorschau des Handwerksbetriebs war darauf abgebildet. Erst die Kontaktdaten in London, England, ließen die Mitarbeiterin an der Echtheit des Vertrags zweifeln. Sie rief ihren Kundenbetreuer bei der Firma „Mediaprint“ an, bei der das Unternehmen die bisherigen Anzeigen für die Info-Broschüre buchte – daraufhin stellte sich alles als Betrugsversuch heraus.

Die „City Marketing Ltd.” ist einschlägig für diese Art des Anzeigenbetrugs bekannt. Falls Sie ebenfalls einen solchen Anruf und einen Anzeigenvertrag erhalten haben – unterschreiben Sie auf keinen Fall, die Rechnungssumme beläuft sich schnell auf mehrere Tausend Euro!

Derzeit plant die Gemeindeverwaltung keine Neuauflage ihrer Info-Broschüre. Sobald eine neue Broschüre erscheint, werden die Gewerbetreibenden sowie die Bürgerinnen und Bürger entsprechend über das Mitteilungsblatt informiert.


Grundsteuerreform: Informationen und Handlungsempfehlungen für Grundstückseigentümer

02. Mai 2022

Die Reform der Grundsteuer wurde aufgrund einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes notwendig. Deshalb wurde im November 2020 das „neue“ Grundsteuergesetz des Bundeslandes Baden-Württemberg erlassen. Die Umsetzung erfordert jedoch die Mitwirkung der betroffenen Bürger.

Bis zum 31. Oktober 2022 müssen die Steuerpflichtigen ihre sogenannte „Feststellungserklärung“ für die Grundsteuer-Hauptfeststellung zum 1. Januar 2022 bei ihrem zuständigen Finanzamt per ELSTER abgeben. Frühestens ist dies jedoch ab dem 1. Juli dieses Jahres möglich.

Derzeit müssen die Betroffenen noch nichts unternehmen, auch eine Kontaktaufnahme mit dem gemeinsamen Gutachterausschuss „Markgräflerland-Breisgau“ bei der Stadt Müllheim ist aktuell nicht nötig und führt auch zu keinem Ergebnis. Die für die Feststellungserklärung benötigten Bodenrichtwerte stehen nicht vor Ende Juni 2022 zur Verfügung.

Ab Juli 2022 werden auf der Internetseite www.grundsteuer-bw.de weitere Informationen und erforderliche Daten zur Abgabe der Feststellungserklärung zu finden sein. Auf die Bodenrichtwerte der jeweiligen Kommunen kann hierüber dann voraussichtlich ebenfalls zugegriffen werden. Darüber hinaus gibt es bereits jetzt auf der Webseite des Finanzministeriums ein umfassendes FAQ mit Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die Grundsteuerreform sowie ein kurzes Erklärvideo für Eigentümerinnen und Eigentümer. In Ergänzung dazu können allgemeine Fragen dem virtuellen Assistenten der Steuerverwaltung unter www.steuerchatbot.de gestellt werden.


Schienenersatzverkehr Karlsruhe – Basel im Mai 2022

28. April 2022

Aufgrund diverser Bauarbeiten und damit verbundener Totalsperrungen fallen im genannten Zeitraum mehrere Züge in der Linien RE 2, RE 7, RB 26 und RB 27 (Karlsruhe Hbf – Basel Bad Bf und Nebenstrecken) aus und werden durch Busse ersetzt.

Bitte beachten Sie die vom Zugverkehr abweichenden Fahrzeiten der Busse, die an den Bushaltestellen ausgehängt sind.

Informieren Sie sich über die Fahrplanänderungen im Mai sowie über weitere Einschränkungen durch Bauarbeiten auf der Rheintalbahn.


Buggingen im Markgräflerland: badisch sympathisch | traditionell und modern

Die Gemeinde Buggingen im Süden Deutschlands zählt rund 4.500 Einwohner. Auf halber Strecke zwischen Basel und Freiburg auf Höhe der Stadt Müllheim gelegen, ist Buggingen verkehrstechnisch gut erschlossen. Die Lage zwischen Bundesautobahn A5 und Bundesstraße B3 sowie die Anbindung an die Bahnlinie Basel-Karlsruhe und die Nähe zum Euroairport Basel-Mulhouse machen die Gemeinde für Touristen und Gewerbetreibende gleichermaßen attraktiv. Eine ausgezeichnete Infrastruktur und ein hoher Wohnwert zeichnen den landwirtschaftlich geprägten Ort im Süden der Oberrheinischen Tiefebene aus. Neben dem Weinbau bilden expandierende Unternehmen und ein wachsendes Fremdenverkehrsangebot die wirtschaftliche Basis der Gemeinde.