Coronavirus Informationsseite


Kassenärztliche Vereinigung bestätigt der Landrätin die Einrichtung weiterer Corona-Ambulanzen

26. März 2020

Die Kassenärztliche Vereinigung bestätigte dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald die Einrichtung weiterer Corona-Ambulanzen. Das ist das Ergebnis eines Telefonats von Landrätin Dorothea Störr-Ritter mit dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg, Johannes Fechner.

So soll nach Aussage von Fechner schnellstmöglich in der Quellenhalle in Bad Krozingen-Schlatt eine Fieber-Ambulanz eingerichtet werden. Nachdem heute (26. März) bereits eine solche in Titisee-Neustadt in Betrieb ging, sei eine weitere auch auf dem Gebiet der Messe Freiburg in Ergänzung des dortigen Abstrich-Zentrums angedacht. Zudem hätten sich in allen Teilregionen des Landkreises mehrere niedergelassene Ärzte bereit erklärt, eine Corona Schwerpunktpraxis einzurichten. Die Kassenärztliche Vereinigung stelle diesen Praxen die notwendige Schutzausrüstung bereit.

Patienten müssen sich auf jeden Fall vor dem Aufsuchen einer Corona-Ambulanz unbedingt an ihren Hausarzt wenden. Von dort werden sie dann, falls erforderlich, an die Corona-Ambulanzen oder Schwerpunktpraxen verwiesen. Patienten, die ihren Hausarzt nicht erreichen oder die keinen Hausarzt haben können sich an die Telefonnummer 116 117 wenden. Auf keinen Fall sollen die Patienten direkt in die Corona-Ambulanzen oder Abstrich-Zentren kommen.


An die Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald

20. März 2020 | Ländrätin Dorothea Störr-Ritter

Corona Infotelefon beim Gesundheitsamt des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald 0761 2187-3003

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

27. Februar 2020

Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg...

Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald | Gesundheitsamt
Sautierstraße 28-30 | 79104 Freiburg | Tel. 0761 2187-3010 | Fax 0761 2187-773001
Zur Webseite des Gesundheitsamts mit Informationen zum Coronavirus...
 

lnformationen und Risikobewertung des Robert Koch-lnstituts...

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung – Fragen und Antworten zum Coronavirus...

Informationen zum Coronavirus in mehreren Sprachen

im Zusammenhang mit dem Corona-Virus stellen sich aktuell vielfältige Fragen. Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration hat auf Ihrer Internetseite Informationen der Bundesregierung auf mehreren Sprachen eingestellt.

Die Informationen werden laufend erweitert und aktualisiert.

Wichtige Fragen und Antworten zum Coronavirus...

Questions et réponses importantes sur le coronavirus...

Koronavirüs konusunda önemli sorular ve yanıtları

Важные вопросы и ответы о коронавирусе

پرسش‌ها و پاسخ‌های مهم در خصوص ویروس کرونا

Alle Verwaltungsgebäude des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald ab sofort für Besucher geschlossen!

Zutritt nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung.
Antragsteller sollten sich mit der für sie zuständigen Sachbearbeitung in Verbindung setzen

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung sind ab sofort nahezu alle Verwaltungsgebäude des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald geschlossen. Dies gilt auch für die Außenstellen in Titisee-Neustadt und Müllheim. In der Außenstelle Breisach wird für Besucher des Jobcenters im Einzelfall ein kontrollierter Einlass gewährleistet. Alle übrigen Bereiche in den dortigen Gebäuden sind ebenfalls geschlossen.

Der Zutritt zu den Gebäuden ist nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung online oder per Telefon möglich oder wenn Besuchern von Ihren Sachbearbeitern Termine zur persönlichen Vorsprache genannt werden. Der Nachweis darüber muss dem Sicherheitsdienst vor den Gebäuden oder am Einlass vorgelegt werden.

Bürgerinnen und Bürger, die für ihre Antragstellung eine persönliche Vorsprache im Landratsamt benötigen, sollten sich mit der für sie zuständigen Sachbearbeitung wegen eines Termins vorab in Verbindung setzen.

Das Rathaus ist für den Publikumsverkehr geschlossen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der dringenden Notwendigkeit Sozialkontakte auf ein Mindestmaß zu beschränken, schließen wir vorerst unser Rathaus für den Publikumsverkehr.

Gerne stehen wir Ihnen telefonisch unter 07631/1803-0 oder per Mail gemeinde@buggingen.de zur Verfügung.

Bitte überlegen Sie, ob sich Ihr Anliegen auch telefonisch oder per E-Mail ganz einfach erledigen lässt oder ob die Angelegenheit aufschiebbar ist. Alle dringenden und notwendigen Aufgaben lösen wir gerne mit Ihnen. Bitte einfach kurz unter der obigen Nummer anrufen und einen Termin vereinbaren.
 
Für Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Johannes Ackermann, Bürgermeister

Die Pfarrgemeinderatswahl ist nur online oder als Briefwahl möglich | www.pgr-wahl-freiburg.de

Die Zugangsdaten finden Sie auf Ihrer Wahlbenachrichtigung, die Ihnen im Januar zugestellt wurde.
Allen, denen die Online-Wahl nicht möglich ist, bleibt nur die Briefwahl!

Weitere informationen:  www.seelsorgeeinheit-heitersheim.de

Termine bei der Kfz-Zulassung des Landratsamtes nur noch nach vorheriger Onlinereservierung

Menschenansammlungen im Wartebereich sollen auf diese Weise vor dem Hintergrund des neuartigen Coronavirus vermieden werden

Ab dem 16. März sind Besuche bei der Kfz-Zulassung des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald nur noch nach vorheriger Onlinereservierung möglich. Dies schließt die Außenstellen Müllheim und Titisee-Neustadt mit ein. Damit sollen größere Menschenansammlungen im Wartebereich vermieden und die Ansteckungsgefahr minimiert werden. Auch die Kundenkontakte an den einzelnen Arbeitsplätzen sollen entsprechend der momentan geltenden Hygienerichtlinien auf Abstand erfolgen. 

Diese Regelung gilt nicht nur für Privatkunden, sondern auch für Autohäuser. Die Online-Reservierung erfolgt über den Schnellzugriff "Kfz-Zulassung" auf der Startseite der Homepage des Landratsamtes unter der Internetadresse: www.breisgau-hochschwarzwald.de.

Wunschkennzeichen können über die Hotline der Kfz-Zulassung unter der Nummer 0761 2187-6333 oder per E-Mail an kfzzulassung@lkbh.de reserviert werden. So können Kunden die Schilder bereits vor dem Besuch in der Zulassungsstelle prägen lassen und gleich zum Termin mitbringen.

Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald: Information zum Coronavirus

10. März 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Coronavirus hat nun auch den Landkreis und vor allem das benachbarte Elsass erreicht. Wir alle sind dazu aufgerufen, die Verbreitung des Virus zu minimieren. Je weniger sich infizieren, desto geringer ist der Druck auf unsere Krankenhäuser und die Patienten, die wegen anderer Krankheiten oder Unfällen Hilfe benötigen. Umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Virus mit neu entwickelten Medikamenten bekämpft werden kann. Im Landkreis sind die bisherigen Fälle alle sehr mild und ohne größere gesundheitliche Beeinträchtigung verlaufen.

Das Landratsamt Breisgau Hochschwarzwald hat folgende Presseerklärung herausgegeben, die wir an dieser Stelle veröffentlichen und um Beachtung bitten.

Johannes Ackermann, Bürgermeister